Mark J.P. Wolf auf der digarec 2009

Heute begann die digarec-Tagung in Potsdam zum Thema “Logik und Struktur des Computerspiels”. Diese schließt an die Zielsetzung des DFG-Forschungsprojekts “Zur Medialität des Computerspiels” der Universität Potsdam an, “in dem die besonderen Vermittlungsleistungen und Vermittlungsformen digitaler Spiele untersucht werden” (Zitat von der Homepage).

Die Keynote sprach Mark J.P. Wolf, der im Rahmen dieser Tagung anscheinend zum ersten Mal als Speaker nach Europa eingeladen wurde. Nun kann ich nicht behaupten, alles von ihm gelesen zu haben. Allerdings zählen sein Aufsatz “Inventing Space – Towards a Taxonomy of of On- and Off-Screen Space in Video Games” und sein Buch “The Medium of the Computer Game” zur Grundausstattung eines jeden am Thema Interessierten.


Weiterlesen